Riemchen für Innen- und Außenwände – Online-Shop

Ziegelriemchen werden aus alten Steinen im Reichsformat hergestellt, die ausschließlich aus dem manuellen Abriss alter Wohngebäude stammen. Es werden keine Steine aus Industriegebäuden, Fundamenten oder Ställen verwendet.

Eigenschaften von Riemchen:

  • Geringes Gewicht
  • Schnelle und einfache Montage
  • In vielen attraktiven Farben, Stilen und Formen erhältlich
  • Individuelle Anfertigung möglich

Montage von Riemchen

Die Montage ist sehr einfach. Vor dem Auftragen der Ziegel sollte der Untergrund vorbereitet werden, indem er grundiert wird, um eine bessere Haftung der Ziegel zu gewährleisten.

Die Ziegel- oder Klinkerriemchen können auch nachträglich verfügt werden. Nach Imprägnierung ist Verfugen nicht mehr möglich. Ausgefugt wird anhand Fugeneisen und einer Traufel. Fugenmaterial nur halbtrocken anwenden.

Es reicht den Kleber nur auf die Rückseite eine dünne Schicht aufzutragen. Der haftet so gut, dass man mit dem Kleben von oben anfangen kann.

Beim Anbringen von Riemchen hilft ein Verlegeeisen oder eine Richtschnur – somit werden alle Riemchen gerade liegen und nicht „aus der Reihe tanzen“.

Ziegelriemchen Eigenschaften

Die Riemchen können auch direkt auf Putzfassaden oder auf einem Wärmedämmverbundsystem (WDVS) angebracht werden. Da für ihre Montage kein Fundament notwendig ist, können Außenwände und Fassaden zu einem späteren Zeitpunkt, also nach dem Beendigen der Bauarbeiten, mit Riemchen verschönert werden. Bitte beachten, dass ein m² ca 35 kg wiegt

Riemchen verfügen über die gleichen technischen Eigenschaften wie Vormauerziegel, sind aber viel dünner (2 bis 2,5 bei den Wandriemchen bis max. 2,5 bis 3 cm bei den Bodenriemchen, Bodenziegel, Bodenplatten). Sie sind echte Alleskönner und lassen sich mit allen Wärmedämmverbundsystemen kombinieren.

Die verschiedenen Typen von Riemchen:

  • Klinkerriemchen aus alten Ziegelsteinen sind für Innen- und Außenwände geeignet; sie sehen wie ein Mauerwerk aus Klinker. Sie können eine glatte oder poröse, je nach Backsteinsorte Optik aufweisen. Solche Klinker werde bei Temperaturen von ca. 1000 bis 1200 °C gebrannt und sind daher besonders strapazierfähig.
  • Ziegelriemchen, auch als Backsteinriemchen bezeichnet, haben ein auffallendes rustikales Aussehen. Werden sie aus Altziegeln geschnitten, erhalten sie dadurch einen einzigartigen „used Look“ und eine Chance für ein zweites Leben. Sie sind ideal geeignet zum Verkleiden von Nischen, Abschlusswänden, Kaminen und Säulen.
  • Ziegelriemchen gibt es in einzigartigen Optik in verschiedenen hellen und dunklen Grautönen setzen die modernen Trends und verleihen einem Raum oder Fassade einen Touch von Exklusivität und Charakterstärke. Die edle Wandverkleidung ist ideal für modernes Bauen, das auf Ästhetik und Nachhaltigkeit setzt.
  • Naturstein-Riemchen sind frost- und witterungsbeständig. Die Oberfläche kann man leicht durch Imprägnieren schützten. Sie sind geeignet für Gebäudefassaden, Wände, Säulen, Kamine und allgemein für die Verblendung von Innen- und Außenwänden.

Zeigt alle 32 Ergebnisse